Breville Küchengeräte

Breville Küchenmaschinen – Qualität aus Australien

Breville ist eine aus Sydney stammende Firma, die sich 1932 formierte und zunächst Radios sowie Minensuchgeräte herstellte. Erst nach 1956 änderte sich die Ausrichtung des Unternehmens und es wurden vermehrt Patente für Haushaltsgeräte, besonders im Bereich Küche von der Firma vertrieben. Ab den 1960er Jahren erlebten die ersten Breville Küchenmaschinen ihren Durchbruch in Australien und den USA.

Von Großbritannien aus startete Breville auch ab 1982 seinen Siegeszug in Europa und konnte sich dort neben den regionalen Küchenmaschinenherstellern positionieren. Einen wirklichen Durchbruch mit einer Verdopplung des Gewinns erreichte das Unternehmen durch seine Mitwirkung in einer amerikanischen Dokumenttation von Netflix, die Breville als Aushängeschild einer gesünderen Ernährung aufnahmen. Dadurch stieg nicht nur der Gewinn des Unternehmens, sondern auch die weltweite Bekanntheit von Breville Küchenmaschinen.

Ab 2016 arbeitet das Unternehmen zudem eng mit Nespresso bei der Fertigung von Kaffeemaschinen zusammen. Leider ist es in Deutschland immer noch schwer außerhalb der hauseigenen Shops von Breville die begehrten Produkte zu erwerben, weswegen nachfolgend eine Auswahl der besten Alternativen sich befindet.

Die besten Breville Küchenmaschinen Alternativen –  Mit hoher Leistung

Kenwood KMX750BK Küchenmaschine

Die Küchenmaschine von Kenwood ist eine wahre Alternative zu den Breville Geräten. Nicht nur sind sie im gleichen Preissegment zu finden, sondern auch die hochwertige Metalloptik und das Design sind sehr ähnlich. Dazu kommt die lange Haltbarkeit des Geräts und die gute Geschwindigkeit von 1000 Watt Leistung. Die einzelnen Bestandteile, sprich die Aufsätze des Geräts sind spülmaschinenfest. Die Maschine an sich, sollte durch den integrierten Spritzschutz auch bei häufigem Gebrauch rein bleiben. Neben den enthaltenen Aufsätzen zum Unterrühren, Kneten und Mixen, sind bis zu 20 weitere einzeln erhältliche Zubehörteile erwerbbar, um alle vorstellbaren Aufgaben n der Küche zu erledigen. Dazu kommt die große Beliebtheit sowie die zahlreichen authentischen, positiven Rezensionen bei den Verbrauchern. Das Gerät knetet dabei auch selbstständig und sicher, sodass keine Aufsicht erforderlich ist.

Arendo – leistungsstarke Küchenmaschine 5l

Eine weitere sehr gute Küchenmaschine ist die Arendo. Diese verfügt über eine große Anzahl an bereits enthaltenen Aufsätzen und somit über ein hohes Preis-Leistungsverhältnis. Mit 1200 Watt Leistung verfügt die Rührschüssel, die insgesamt an die 5l Füllvolumen fasst, über die nötige Stärke selbst dickflüssige und klebrige Teigs durchzukneten. Dabei gibt es insgesamt fünf unterschiedliche Betriebsstufen, sodass reibungslose Nutzung möglich ist. Die Küche wird dabei durch den integrierten Spritzschutz vor Teigresten und Verschmutzung bewahrt, während die Saugknöpfe am Boden auch bei hohen und langen Nutzungen für den notwendigen, sicheren Stand sorgen. Die Arendo bietet sich für diejenigen an, die einen guten Einstieg ins Backen wünschen und eine Maschine, die auch unter häufigem Gebrauch nicht schnell verschleißt.

DMS 3in1 Küchenmaschine Rührmaschine 6,5 Liter

Die 3in1 Küchenmaschine von DMS ist nicht nur optisch ein echtes Highlight, sondern auch voller einzigartiger Funktionen, die weit über Kneten, Rühren und Mixen hinausgehen. Das Gerät ist mit einem aussetzbaren Fleischwolf ausgestattet sowie einem kraftvollen universell einsetzbaren Motor mit 1900 Watt. Damit gehört die Kombinationsmaschine mit zu den stärksten Sorten, die auf dem Markt erhältlich sind, die Leistung vieler Konkurrenten beträgt oftmals lediglich 400W. Das Gerät verfügt dabei nicht nur über viele, positive, authentische Kundenrezensionen, sondern kann auch preislich überzeugen. Ein besonderes Highlight dieses Produkts ist zudem der Kibbeh-Aufsatz, der perfekt für die Herstellung orientalischer Gerichte aus Bulgur, Hackfleisch und Co. geeignet ist.

Kaffeemaschinen von Breville für Latte Macchiato

Cocktailmixgetränke-von-Breville-Küchenmaschinen
Die Kaffee- und Espressomaschinen von Breville drängen neuerdings auch auf den deutschen Markt offensiv – auch im Bereich Großküchen, Büros und Gastronomie. Dies ist für viele insofern verwunderlich, da die Marke Breville in Deutschland noch eher unbekannt ist.

Man sollte daraus jedoch nicht auf andere Gebiete schließen, denn seit seiner Expansion in die Vereinigten Staaten hat sich Breville dort zum führenden Hersteller für Espressomaschinen entwickelt. Innerhalb der Produktreihe „Sage“ finden sich viele Kaffeemaschinen im Premium-Bereich. Die Linie der Marke Breville wird dabei auch bei privaten Endkunden immer begehrter.

In ihrem eigenen hausinternen Online-Shop gibt es bis dato eine kleine Auswahl an Komplettset-Küchenmaschinen, diese sind jedoch klar im oberen Preissegment für Küchengeräte zu verordnen. Die beliebten Mixer und Smoothie-Macher der Marke gibt es hingegen schon in vielen Handelshäusern zu erwerben.

The Scraper Mixer® Pro von Breville: Der Einstieg für die heimische Backkunst

Das Standardmodell für den Bäcker daheim ist der Scraper Mixer Pro. Dieses Breville Küchengerät eignet sich mit seinen vielen Aufsätzen und erwerbbaren Erweiterungen perfekt für Personen, die in das Hobby „Backen“ kompetent und gut vorbereitet einsteigen können. Im englischen Sprachraum sind Küchengeräte oftmals ebenfalls in der Kategorie „Mixer“ zu finden, was etwas zu Verwirrung führen kann, dennoch handelt es sich hierbei um voll funktionsfähige Knetmaschinen, die selbst schweren Teig effektiv durchkneten können.

Ebenfalls von der Redaktion empfohlen:


Fazit

Breville Küchenmaschinen sind eine gute Möglichkeit für Hobbybäcker sich Modelle zuzulegen, die halten was sie versprechen. Dies betrifft besonders den Bereich: Langlebigkeit, Zuverlässigkeit, Kundenservice sowie effektive Leistung mit angemessener Lautstärke. Wer jedoch nur ein paar Mal pro Woche sich mit seiner Küchenmaschine beschäftigten möchte, der benötigt kein solch teures Gerät, hier gibt es auf dem Markt günstigere Alternativen.