Lux Küchenmaschine

Lux Küchenmaschinen – Alternativen zum Klassiker der 90er von Electrolux

Lux Küchenmaschinen gehörten jahrzehntelang zu der deutschen Tochtergesellschaft der schwedischen Electrolux Gruppe bzw. des deutschen Traditionsunternehmens der AEG. Die beiden deutschen Firmen wurden durch Übernahmen und Auslagerungen ins Ausland aufgelöst und in den Mutterkonzern übernommen.

Spätestens seit 2013 entstehen daher keine klassischen Küchenmaschinen von Lux, die in den 80er Jahre des 20. Jahrhunderts ihre Konjunktur erlebten und auch gerade im Bereich Teleshopping sehr belebt waren. Daher sind gute Lux Küchenmaschinen nur noch über den Privatkauf erwerbbar, es gibt jedoch noch andere Produkte, die nicht nur moderner sind, sondern auch wesentlich günstiger, als diese Unikate zu erwerben sind.

Sie überzeugen jedoch nicht nur im Preis, sondern auch bei der Funktionalität. Nachfolgend finden sich die besten Empfehlungen der Redaktion an Alternativen für die begehrten und Lux Küchenmaschinen. Zwar gibt es Electrolux noch, dieses Unternehmen hat sich aber heute auf andere Bereiche von Küchen spezialisiert, sodass Electrolux Küchenmaschinen so nicht mehr ohne weiteres zu kaufen sind.

Die besten Lux Küchenmaschinen Alternativen – Moderne und leistungsstarke Geräte

Bosch MUM5 CreationLine Küchenmaschine

Ähnlich wie einst die Lux Küchenmaschine Royal ist das Gerät aus der Bosch Creation Line ein wahres Multifunktionstalent, denn es kann praktisch alle Aufgaben nicht in der Küche ausführen, gleichgültig, ob schneiden, rühren, mixen, zerkleinern oder reiben. Das Kombiset ersetzt viele Einzelprodukte und sorgt damit für eine Preisersparnis. Zudem wurde die Küchenmaschine von der Stiftung Warentest als Testsieger mit der Note „Sehr gut“ bewertet.

Mit 1000 Watt besitzt das Gerät auch die nötige Leistung, um auch größere Mengen beispielsweise an Teig durchzukneten, von denen bis zu 3,9l Volumen in die mitgelieferte Rührschüssel passen. Der Preis mag auf den ersten Blick etwas hoch anmuten, es ist jedoch schwer für die gleiche Leistung einen bessere zu finden, weswegen die CreationLine Küchenmaschine zurecht von manchen als inoffizieller Nachfolger der Lux Royal betitelt wird.

Bosch MUM4880 Küchenmaschine

Bosch besitzt noch weitere Allzweckprodukte im Sortiment, so auch die Bosch Küchenmaschine mit der Kennziffer MUM4880. Diese bietet ebenso wie ihr großer Bruder praktisch einen Aufsatz für jeden in der Küche nur erdenkliche Aufgabe an, besitzt jedoch weniger Leistung, nämlich lediglich 600 Watt. Dafür ist auch der Preis geringer, die verwendeten Schlüssel mit dem 3,9l Volumen hingegen die Gleiche.

Dafür bietet die Küchenmaschine zusätzlich die Möglichkeit durch einen Aufsatz in einen Fleischwolf verwandelt zu werden und im Paket ist zudem noch ein Entsafter enthalten. Aufgrund der geringeren Maximalleistung ist auch die Lautstärke nicht so hoch, wie andere Wettbewerber. Daher eignet sich der Artikel am besten für Menschen, die keine extrem leistungsstarke Küchenmaschine benötigen, sondern in Maßen sie einsetzen möchten.

TZS First Austria 1500W Knetmaschine

In jüngste Zeit stieg das Verlangen der Verbraucher nach sehr leistungsstarken Küchengeräten, die zudem über ein hohes Maximalvolumen verfügen und langes Kneten bzw. mehrmaliges mit schwächeren Lux Küchenmaschinen obsolet machen sollten. Daher entwickelten sich Artikel, die diese Wünsche mehr als erfüllen können, worunter auch die TZS First Austria 1500W Knetmaschine fällt.

Und der Name ist Programm, denn dieses Gerät schafft es mühelos dank seiner enormen Leistungsfähigkeit in insgesamt sechs Betriebsstufen selbst hohe Teigmengen effektiv zu verquirlen, weswegen die Knetmaschine außerordentlichen Zuspruch bei vielen Verbrauchern findet. Das einzige „Manko“ ist in diesem Fall die fehlende Vielfalt bei den Aufsätzen, dafür ist der Preis geringer.

Was geschah mit der Lux Deutschland GmbH?

Luxkuechenmaschine

Electrolux expandierte in den Jahren 1960 bis 1990 weltweit und verleibte sich internationale Unternehmen ein darunter auch die Lux Deutschland GmbH sowie die AEG, die es 1994 erwarb, seine Anteile im Jahr 2000 aber an Lux International abtrat. Durch diese firmeninternen Umwälzungen schlossen viele Werke in Deutschland, das letzte im Jahr 2007.

Damit endete auch die Geschichte der sehr beliebten Lux Küchenmaschinen, wie der Lux Royal, die während ihrer Höhepunkte beispielsweise auch auf N24 angeboten wurde. Noch heute sind Produkte der ehemaligen Marke Lux gerade bei älteren Menschen bekannt und geschätzt. Da sie nicht mehr produziert werden, müssen interessierte Verbraucher sie entweder bei ebay oder ähnlichen Portalen erwerben oder sich eine der genannten Alternativen ansehen.

Haushaltsgeräte von Electrolux

Lux bot nicht nur Küchenmaschinen an, sondern auch Staubsauger und weitere Produkte aus dem Sortiment der Großküchen bzw. anderer Haushaltsgeräte. Diese Staubsauger lassen sich noch heute erwerben, der Konzern Electrolux bietet jedoch die „Nachfolgermodelle“ an. Diese erfüllen alle aktuellen Standards, sind optisch sehr ansprechend und in allen Preissegmenten verfügbar.

Ebenfalls von der Redaktion empfohlen:


Fazit

Die Electrolux Küchenmaschinen waren sehr beliebt in Deutschland gewesen, aufgrund von Einsparungen in der Produktion und billigeren Arbeitskräften konnte die Werke sich in Deutschland sich nicht mehr halten und die Firmen mussten Konkurs anmelden. Trotz dieser Entwicklung gibt es immer noch Produkte, wie beispielsweise Küchenmaschinen von Bosch, die diesen Mangel ausgleichen konnten und heute sowohl mit Leistung, als auch einer schicken Ästhetik punkten.